view the worksabout the artist
   
  paintings drawings woodcuts installations
marker
e x h i b i t i o n s

8.04 - 08.06 2017
NAH UND FERN
Galerie Gerken,
Berlin

6.07 - 30.07.2017
WASSER
Kunstverein Bad Nauheim

ab 08.09.2017
FRANKFURT
Galerie Hübner+Hübner,
Frankfurt am Main

12.09. - 17.09.2017
Solo Show / Galerie Gerken
Positions Art Fair Berlin

30.11. - 6.12.2017
MAMMEL ONE
Cristine Janssen Galerie,
Hamburg

 
Dieter Mammel
bei Facebook
Facebook Logo

© 2011/ 2017
Dieter Mammel, Berlin


copyright of the presented works by Dieter Mammel, Berlin

imprint

 
news

 
   

MAMMEL ONE
7 TAGE – 7 BILDER
30.11. - 6.12.2017
Galerie Cristine Janssen, Hamburg



Mit MAMMEL ONE zeigt die Galerie Cristine Janssen an 7 aufeinanderfolgenden Tagen täglich eine Malerei von Dieter Mammel. Die Bilder werden weder vorher publiziert noch angekündigt. Jeder Besucher kommt ohne Vorwissen und Vorurteile in die Galerie. Die Ausstellung widersetzt sich so der Informations- und Bilderfut unserer Zeit und gibt jedem Werk den Raum, den es verdient. Betrachten wir ein Bild von Dieter Mammel aus der Nähe, löst es sich in farbigen Wassertropfen auf. Mit wässriger Tusche oder Acrylfarbe malt Mammel auf nasser Leinwand. Wasser ist ein häfiges Motiv, wie bei den Bildern EINTAUCHEN oder HEILIGER SEE. Eine Liegende zerfließt zu einer großen TRAUMWELLE, ein Mann macht von sich ein SELFIE am Meer. Beeinflusst vom Zeichnen und vom Holzschnitt, wird Mammels monochrome Malerei bestimmt durch den Kontrast von Hell und Dunkel, von Licht und Schatten. Ein Junge tritt aus dem dunklen Raum INS LICHT, ein Paar liebt die NÄHE im gelben Schein. Meist sind die Menschen in Mammels Bildern allein, wirken melancholisch ins sich gekehrt. Der Bildraum wird zur Bühne, zur Kulisse einer Filmszene. Mammel ist Cineast und produziert auch eigene Filme. So verwundert der Titel des Bildes DAS SCHWEIGEN DER MÄNNER kaum, auf dem ein Mann in humorvoller Art zum Schweigen gebracht wird. Schließlich geht es bei der Malerei nicht ums Reden, um Worte, sondern um das, was wir sehen. Dieter Mammels Malerei öffnet Räume, die beim Betrachter Emotionen und eigene Bilder auslösen. Treten Sie eine Woche lang jeden Tag aufs Neue in eine Bild-Geschichte von Dieter Mammel ein. Es lohnt sich!

www.mammelone.com
www.galerieno3.com


    Öl 37 | Oil 37 - COMING SOON
Back, 2016


Oil on Canvas 50x50 cm
Private Collection, Bonn


11.05. - 12.05.2017   Politische Kinderzeichnungen - Interdisziplinäre Tagung
Philipps-Universität-Marburg

Alle Infos


28.04. – 08.06.2017  



Dieter Mammel
NAH UND FERN | NEAR AND FAR

Galerie Gerken Berlin 28.04. – 08.06.2017
Vernissage: 28.04.2017, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr
Künstlergespräch - Artist Talk: 20.05.2017, 17.00 Uhr

Mit der Einzelausstellung „Nah und Fern“ ermöglicht der Künstler Dieter Mammel einen umfassenden Einblick in seine persönlichen Eindrücke und Erlebnisse in Wechselwirkung zu den politischen Ereignissen unserer Zeit. Flucht, Suche, Reise und Verortungen des Menschen und die damit verbundenen Sehnsüchte nach Ankunft und Akzeptanz stehen einer lauten, blinden Wut von Selbstüberhöhung- und Inszenierung gegenüber. Sensibel pendelt Mammel zwischen jenen möglichen Seins-Zuständen, greift die feinen emotionalen Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Extremen auf und liefert somit ein tiefsinniges Abbild seiner, unserer Welt. In bekannter Monochromie seiner getuschten Malereien rufen die dargestellten Akteure gegen Wind und Wetter an, eilen und verweilen umgeben von Wasser und Wald, blicken mit großen aufgeschlagenen Augen in die Ferne und suchen nach naher Erkenntnis.

With the solo exhibition „Near and Far" the artist Dieter Mammel gives a comprehensive insight into his personal impressions and experiences in interaction with the political events of our time. Escape, search, journey and location of the human being and the associated longing for arrival and acceptance are facing a loud, blind rage of self-aggrandizement and self-staging. Mammel sensitively commutes between those possible states of being, grasps the subtle emotional differences and similarities of excesses and thus provides a profound image of his, our world. In the well-known monochromy of his tinged paintings, the portrayed characters appear against the wind and the weather, hurry and dwell surrounded by water and forest, look into the distance with their eyes wide open and search for knowledge.

Katalog

www.galerie-gerken.de

 
 

21.05. - 31.07.2016  

Dieter Mammel
LIMBO

Malerei

Zur Vernissage der Ausstellung am Freitag, den 20. Mai 2016, um 19.00 Uhr lade ich Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Dieter Mammel arbeitet mit Tusche auf der am Boden liegenden, nassen Leinwand. Durch Zeichnungen und Studien verinnerlicht er zuvor die Physiognomie der Motive, um schließlich einen Moment der Intimität zu schaffen, die auch seine Werke auf sensible Weise transportieren. Was aus der Ferne eindeutig wirkt, löst sich im Herantreten auf – jede Kontur verschwimmt in abstrakter Unbestimmtheit. Die emotionale Intensität von Dieter Mammels Figuren nährt sich aus einem Kanon komplexer Gefühlsebenen. Häufig befinden sie sich in einem Schwebezustand – zwischen Traum, Fantasie, Sehnsucht und Wirklichkeit; Lachen, Weinen, Leben und Tod. Der Betrachter wird Teil einer aufwühlenden Bildwelt, der er sich kaum entziehen kann. Für einen Augenblick scheint das Gesehene dem Verhängnis der Vergänglichkeit entrissen – das aquarellartige Zerfließen der Darstellungen betont ihre unmittelbare Augenblicklichkeit, der konturverwischende Pinselstrich rückt sie zugleich in eine zeitlose Dimension. In dieser Balance verknüpft der Künstler Elemente von Vergangenheit und Gegenwart, Anonymität und individueller Nähe.  
 
 
13.12.2015 - 31.01.2016  

ZEIG MIR WOHER DU KOMMST

Die Ausstellung ist bis zum 31.01.2016 verlängert.
Haus am Waldsee, Berlin.
 
 
13.12.2015
11.00 - 13.00 h
 

KINDERVERNISSAGE

Wir laden Sie herzlich zur Kindervernissage der Ausstellung "Zeig mir woher Du kommst" mit syrischen Kinderzeichnungen ein.

Der Berliner Künstler Dieter Mammel (*1965, lebt und arbeitet in Berlin) und das Haus am Waldsee haben in diesem Herbst ein Kunstprojekt mit Flüchtlingskindern gestartet, das ab dem 13. Dezember öffentlich werden soll.

8 bis 14-Jährige zeichnen fortlaufend mit Dieter Mammel in einem Zehlendorfer Erstaufnahmeheim für Flüchtlinge. Sie berichten von ihrer Herkunft, ihrem Weg nach Deutschland und ihren ersten Eindrücken vor Ort. Mit farbigen Stiften sind großformatige Blätter entstanden. Aus Kindersicht erzählen sie von Panzereinsätzen und Bombardierungen, von gefährlichen Bootsüberfahrten, bewachten Grenzen und Angst, aber auch von Glück, Freundschaft und Dankbarkeit.

Die Präsentation dauert bis zum 27. Dezember.
Eine weitere Folge ist für Frühjahr 2016 geplant.

Der Eintritt frei.
 




We warmly invite you to the children's opening of the exhibition "Show me where are you coming from" with drawings by Syrian refugee children.

The Berlin artist Dieter Mammel (b. 1965, lives and works in Berlin) and Haus am Waldsee have initiated an art project with refugee children this autumn that is going to be made public on December 13.

Children from the age of 8 to 14 regularly draw together with Dieter Mammel at a Zehlendorf refugee reception centre. They report on their backgrounds and the journeys that took them to Berlin as well as their first impressions of the city. They have created large formats with coloured pens. From the point of view of a child, they tell of tank deployments and bombing raids, guarded borders and fear, but also of luck, happiness, friendship and gratitude.

The presentation will continue until December 27.
A sequel is planned for the spring of 2016.

Admission is free of charge.