PRESS 2016

Oktober 2016, Zürcher Miszellen

Hingetuscht

Das beste Stück auf der Messe (mal abgesehen von den Meistern der Moderne wie Sam Francis) kommt von Dieter Mammel, von der Galerie Hübner und Hübner aus Frankfurt mitgebracht. Ein überwältigendes Gelb, das mit Tusche „bespielt“ wird, eine Technik, die keine Fehler zulässt. Mammel ist ein luftig-leichtes, lockeres Bild gelungen, „hingetuscht“ im wahren Sinn des Wortes, Kindheit pur, eingefrorene Lebenslust. Leichter kann Kunst nicht sein, kann der Abgrund des Absurden, den das Leben für uns bereithält, nicht überwunden werden. Dabei sind Mammels Bilder der gelben Serie grundsätzlich eher lebensschwer. Schön, dass dieses Werk in Zürich gezeigt wird.

Gregor Lüthy über die Kunst Zürich
Feuilleton / Zürcher Miszellen

29.Oktober 2016

August 2016, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.August 2016

27.August 2016

August 2016, Frankfurter Rundschau

26.August 2016

August 2016, Frankfurter Neue Presse

26.August 2016

August 2016, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Ausstellung von der Flucht

August 2016, hr2 Frühkritik

Radio Beitrag
ZEIG MIR, WOHER DU KOMMST - Kinder zeichnen Heimat, Flucht und Träume